SpreeKiller

-ky ist das Pseudonym, unter dem der 1938 in Berlin geborene Soziologe Horst Bosetzky viele Kriminalromane veröffentlicht hat. Schauplatz Berlin 2002: die Idylle des neu erbauten Regierungssitzes wird von brutalen Anschlägen erschüttert. Ein Unbekannter feuert wahllos in eine Gruppe von Touristen, die sich per Bootsfahrt die Reichstagskuppel und andere Regierungsbauten ansehen wollen, kurze Zeit später wiederholt sich ein ähnlicher Anschlag in Treptow – die Medien sprechen sofort vom "SpreeKiller", der die Stadt an der Spree in Angst und Schrecken versetzt. Denn obwohl die Polizei den Killer in Treptow stellt, geht die schreckliche Mordserie weiter, mal in der S-Bahn, mal in der Oranienburger Straße. Sollte hinter diesem Wahnsinn Methode stecken?

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin
Buchdaten
Titel: SpreeKiller
Kategorie: Krimi / Thriller von 2003
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 14.08.2015


Dieses Buch wurde 286 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783870245474
» zurück zur Ergebnisliste