Die kreisende Weltfabrik

Else Lasker-Schüler lebte seit 1894 in Berlin, schrieb Gedichte, Theaterstücke, Prosa und wurde eine der bekanntesten Figuren der aufregenden zwanziger Jahre. 1933 musste sie emigrieren. Die Textauswahl entführt den Leser in das Berlin der 20er-Jahre, führt ihn über die mittlerweile in die Kulturgeschichte eingegangenen Orte, an denen er die legendären Persönlichkeiten jener Epoche kennen lernt. Man wandert mit der Dichterin durch ihr Berlin … und lernt ihre Freundinnen und Freunde kennen. Zum anderen entsteht auch ein Porträt der in diesen Jahren so heftig bewegten Stadt Berlin. Ein sehr persönlicher Zeit-, Stadt- und Personenführer.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin
Buchdaten
Titel: Die kreisende Weltfabrik
Untertitel: Berliner Ansichten und Porträts
Kategorie: Sonstiges von 2012
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 23.10.2015


Dieses Buch wurde 328 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783887472825
» zurück zur Ergebnisliste