Die Turnachkinder im Sommer

Die Erstausgabe erschien 1906, seither gelesen von vielen Generationen Schweizer Kinder. Die Autorin ist neben Johanna Spyri die wohl bekannteste Schweizer Kinder- und Jugendbuchautorin. Ihre Romane bezaubern noch heute und sind von großem kulturhistorischem Wert. Beim Lesen tauchen wir ein in eine Welt um 1860, genauer: in beglückende Sommer am Zürichsee. "Heute war ja außer Weihnachten der allerschönste Tag im Jahr! Heute zog man auf die liebe Seeweid hinaus!". Ida Bindschedler beschrieb in diesem Buch ihre eigene Kindheit mit drei Geschwistern. Damals war das Seefeldgebiet und das Zürichhorn noch unverbaut, landwirtschaftlich genutztes Gebiet mit Weizenfeldern und Obstgärten. Die begüterte Familie - der Vater war ein reicher Baumwollkaufmann - zog für die Sommermonate in die Villa Seeweid, im Alltag unterstützt von viel Personal. Mit dabei waren das Kindermädchen Sophie, die Köchin Balbine und der Hausknecht Ulrich. Im Haus hielten sich die Kinder höchstens bei Regen auf, denn draußen gab es so viel zu entdecken. Aus Binsen ließen sich "Schwummeln", Naturschwimmringe, herstellen. Und auf dem Ruderboot überstanden sie sogar einen echten Sturm, wenn auch sehr verängstigt und verletzt. Noch zum Handlungsort: Die Villa Seeweid (im Roman) bzw. Villa Solitude (in der historischen Realität), wurde um 1700 als Sommerhaus erbaut. 1924 wurde das Gebäude abgerissen. An seiner Stelle befindet sich die Villa, die 1931 vom Textilfabrikanten Erhard Gull erbaut worden ist und heute das Museum Bellerive mit seinen kunsthandwerklichen Schätzen beherbergt. Die traumhafte Lage am See ist geblieben. Verschwunden sind dagegen die ausgedehnten Schilfgebiete und die Binsengräser, die die Turnach-Kinder noch so üppig vorgefunden hatten. Das Museum Bellerive (Ecke Höschgasse im Zürcher Quartier Riesbach: dort ist auch eine Straße nach der Autorin benannt) ist in fünfzehn Fußminuten ab Tramstation Bellevue zu erreichen. Wer mal Zürich besucht: die dortige Kunstgewerbesammlung - unter anderem mit bedeutenden Jugendstilwerken - ist sehenswert - auch ein Spaziergang entlang der Uferpromenade lohnt sich sehr.

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Zürich, Zürichsee
Buchdaten
Titel: Die Turnachkinder im Sommer
Kategorie: Jugendbuch von 1906
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 24.11.2015


Dieses Buch wurde 282 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste