Agrippa Und Das Schiff Der Zufriedenen

Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim, Zeitgenosse von Paracelsus und Hieronymus Bosch, war ein hochbegabter Arzt, Jurist, Philosoph und Theologe. Aber anders als Paracelsus, der Apostel für Wahrheit und Gerechtigkeit, bleibt Agrippa eine Gestalt im Zwielicht. Der Spielerische, Freund der Frauen, der sich gefallen habe auch in der Pose des großen Magiers - und doch rettete er eine der Hexerei angeklagte Bäuerin vorm Scheiterhaufen und legte sich an in scharfer Kritik mit den Großen der Zeit. Die Autorin erzählt zwei Jahre des Lebens. In Lyon wirkte Agrippa 1525/26 als Leibarzt der Mutter des Königs von Frankreich, hier suchte er Einfluß zu nehmen und seine humanistischen Ideen durchzusetzen. Lyon, die Stadt der Messen, des Buchdrucks und der plebejischen Rebellionen mit tiefwurzelnder Tradition - das lebenspralle Lyon bedeutete in der Biographie des Agrippa mehr als eine flüchtige Episode. (Text dem Buchumschlag entnommen)

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Lyon, Metz
Buchdaten
Titel: Agrippa Und Das Schiff Der Zufriedenen
Kategorie: Historischer Roman von 1977
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 30.11.2015


Dieses Buch wurde 259 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste