Poker mit Pandora

Die Originalausgabe erschien 2008 unter dem Titel "A timba abierta", eine deutsche Ausgabe erstmals 2011. Es ist der erste von 3 Romanen um Privatdetektiv Julio Cabria. Die Geschichten, die Oscar Urra in seiner Madrid-Trilogie erzählt, sind nicht nur unwahrscheinlich, vielmehr aber wunderbar schräge, abgedrehte und groteske Geschichten, die bitter und komisch, düster und tröstlich zugleich sind. Sein Revier ist das etwas heruntergekommene Viertel Embajadores um die Plaza Tirso de Molina mit ihren Junkies und Prostituierten, den leeren Programmkinos und vollen Spelunken. Hauptschauplatz der Romane ist das Portón, die Bar des etwas anrüchigen César, über dessen Hang zu halbwüchsigen Mädchen alle hinwegsehen, weil er als Spitzel der Polizei gute Dienste leistet und seine Bar als umsatzstarke Informationsbörse und Schlupfwinkel nützlich ist. In dieses Viertel hat sich nicht einmal während des allumfassenden spanischen Immobilienbooms ein Spekulant verirrt, und wenn, dann hätten das die Anarchosyndikalisten zu verhindern gewusst. Im ersten Band "Poker mit Pandora" wird Cabria von zwei Kleingangstern angeheuert, um eben jene mysteriöse Pandora aufzuspüren, die Madrids Unterwelt in Unruhe versetzt und bereits die italienische Mafia auf den Plan gerufen hat.... Klappentext: Der Privatdetektiv Julio Cabria hat eine Schwäche fürs Glücksspiel und für die Lyrik des 18. Jahrhunderts. Doch selbst seine geliebten Gedichte helfen ihm nicht aus einem Stimmungs- und Finanztief. So plant er, seinem Leben ein Ende zu setzen, indem er sich vom Dach seines Bürohauses rollen lässt – ein Sprung würde seiner mentalen Verfassung ganz und gar nicht entsprechen. Gerettet wird er in letzter Sekunde von El Botines, einem im Madrider Zentrum berüchtigten Mafioso, der ihn für eine Ermittlung braucht. Cabria soll eine Frau aufspüren, die sowohl in Gangsterkreisen als auch unter den dubiosen Polizisten vom Kommissariat Madrid-Zentrum für Ärger sorgt. Auf der Suche nach der geheimnisvollen Italienerin mit Namen "Pandora" wird Cabria selbst zur Zielscheibe der Verfolger – und von seinen Depressionen gründlich geheilt.

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Madrid
Buchdaten
Titel: Poker mit Pandora
AutorIn: Urra, Oscar
Kategorie: Krimi / Thriller von 2011
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 28.12.2015


Dieses Buch wurde 200 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783293004283
» zurück zur Ergebnisliste