Unwegsames Gelände

Der heute 90jährige Autor stammt aus der weit verzweigten Adels- und preußischen Offiziersfamilie Goltz und gehörte seit den 60er Jahren zu den führenden Gestalten der deutschen Wirtschaft, u.a. als Aufsichtsratsvorsitzender bei BMW und "rechte Hand" von Herbert Quandt. Er erzählt in seinen Erinnerungen vor allem seine Kindheits- und Jugenderlebnisse. Ergründet als Sechsjähriger eine eigene Partei, die insgesamt sieben Mitglieder hat. 1935 lernt er bei einem Ausflug mit seinem Vater Roland Freisler kennen. Als der Großvater 70 Jahre alt wird, sind auch General Beck, General Freiherr v. Fritsch und General Graf Schulenburg zu Gast. Zu Ostern 1936 tritt Hans in die Sexta des Mommsen-Gymnasiums in Charlottenburg ein. Bei der Verkündung der Mobilmachung befindet er sich in der Schule. Seine Mutter fährt mit ihm und seinen Geschwistern noch am gleichen Abend auf das im Familienbesitz befindliche Gut Kinsegg (in Bernbeuren) im Allgäu. Doch da die in Berlin befürchteten Luftangriffe ausbleiben, kehrt die Familie bald wieder zurück. Den Krieg scheint anfangs niemand so recht ernst zu nehmen. Doch eine Nachricht rückt diese Vorstellung wieder zurecht. Ein Vetter, Leutnant, wird bei einem Spähtrupp-Unternehmen getötet. Er wird 1942 als Jungvolkführer degradiert und strafweise in die "Pflicht-HJ" überwiesen. Er verweigert diesen Dienst und wird seltsamerweise in Ruhe gelassen. Er kommt als Flakhelfer nach Pasing, später zum Arbeitsdienst in die Nähe von Klais. Er tritt freiwillig als Soldat in ein Traditionsregiment ein. .. Nach einem Lazarettaufenthalt erhält er die Erlaubnis, weiter zur Schule zu gehen, um sein Abitur abzulegen. Nach dem Krieg hilft er der Mutter, den verhafteten Vater zu suchen und Nahrungsquellen aufzutun, um auch die vielen Flüchtlinge auf dem elterlichen Hof zu versorgen. Im Jahr 1946 bekommt er einen Studienplatz in München. Nach dem Studienabschluss geht es beruflich aufwärts....

Handlungsorte

»Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten.«
Jean Paul

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, Bernbeuren, Füssen, München, Klais, Schongau, Nürnberg, Stuttgart
Buchdaten
Titel: Unwegsames Gelände
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 1997
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 26.01.2016


Dieses Buch wurde 294 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste