Im Schatten des Vesuv

Erzählt wird die Geschichte des jungen griechischen Sklaven Timon, der mit seinem römischen Herrn, dem Maler Scrofa, nach Pompeji kommt. Scrofa ist Maler und lebt davon, für reiche Bürger Wandgemälde in deren Häusern anzufertigen. Mit Scrofa hat Timon einen gutmütigen Herrn erwischt, der zudem sein Maltalent fördert. Trotzdem gibt Timon den Gedanken an Flucht und die Rückkehr in die griechische Heimat nie auf. Gleichzeitig deutet sich die Katastrophe in Pompeij an - der berühmte Vesuv-Ausbruch im Jahre 79. Beschrieben wird sowohl die Vorbereitung und die Durchführung der Flucht Timons, als auch das Alltagsleben in Pompeij. Zum Schluss kulminieren Flucht und Vulkanausbruch in einem furiosen und spannenden Finale....

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Pompeji, Vesuv (Berg)
Buchdaten
Titel: Im Schatten des Vesuv
Untertitel: Timon erlebt die letzten Tage von Pompeji
AutorIn: Dillon, Eilis
Kategorie: Jugendbuch von 1983
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 11.03.2016


Dieses Buch wurde 318 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783423074971
» zurück zur Ergebnisliste