Haarmann

Sozialpsychologisch-kriminalistische Studie des Falls des Massenmörders Haarmann zu Beginn der 20er Jahre in Hannover, in der auch der Gesellschaft, der Polizei, der Justiz und den Medien ein kritischer Spiegel vorgehalten und auf weitere ähnliche Fälle eingegangen wird.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Hannover, Duisburg, Gladbeck, Innsbruck, Celle
Buchdaten
Titel: Haarmann
Untertitel: die Geschichte eines Werwolfs und andere Gerichtsreportagen
Kategorie: Sonstiges von 1989
Eingabe: 04.04.2016


Dieses Buch wurde 576 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste