Unterleuten

Das Dorf "Unterleuten" ist ein fiktives Dorf mit einem Bürgermeister, einem Umweltschützer, einem Landwirt, einem Berliner Paar und einem Outlaw, der gerne Reifen verbrennt. Achja: und natürlich der Windparkinvestor. Was diese Menschen außer dem Ort noch verbindet? Alle haben irgendein Problem. Juli Zehs Gesellschaftstherapiestunde ist zwar textlich locker, aber in ihrer Personalstruktur äußerst statisch, wenn nicht gar schablonesk. Und der moralische Zeigefinger zeigt sich für meinen Geschmack etwas zu häufig. Jaja, die allwissende Autorin.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Brandenburg (allg.)
Buchdaten
Titel: Unterleuten
AutorIn: Zeh, Juli
Kategorie: Roman / Erzählung von 2016
LeserIn: Nommel, Jens
Eingabe: 16.05.2016


Dieses Buch wurde 442 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste