Bei Erinnerung Mord

Die Originalausgabe erschien 1983 unter dem Titel "Meurtres pour mémoire", eine deutsche Ausgabe erstmals 1987. Bei seiner deutschen Erstveröffentlichung trug der Roman noch den Titel "Karteileichen". Den authentischen Hintergrund des Romans bildet das Massaker der Pariser Polizei an Hunderten von friedlichen Demonstranten 1961. (Vgl. das französischsprachige Wikipedia: "Massacre du 17 octobre 1961") Inspektor Cadin soll 20 Jahre später einen Mord an einem jungen Mann aufklären, dessen Vater damals umgekommen war. Erst glaubt er an einen Zufall, doch dann führen immer mehr Spuren in die Vergangenheit; nicht nur zu jenem 17. Oktober 1961, sondern auch in die deutsche Besatzungszeit während des Zweiten Weltkriegs. Eine unterhaltsame Geschichtsstunde im Krimigewand! KLAPPENTEXT: 17. Oktober 1961, Paris: Die Demonstration gegen den Algerienkrieg endet gewaltsam. Über hundert Demonstranten werden getötet. Ohne erkennbaren Grund wird auch Roger Thiraud, Studienrat für Geschichte, von einem Polizisten aus nächster Nähe erschossen. Einundzwanzig Jahre später reist Bernard Thiraud, Rogers posthum geborener Sohn, ebenfalls Historiker, nach Toulouse, um dort Nachforschungen anzustellen. Beim Verlassen der Präfektur wird der von einem Unbekannten erschossen. Inspecteur Cadin, der sich nie mit einfachen Antworten zufrieden gibt, nimmt sich des merkwürdigen Falls an und wird schließlich den Zusammenhang zwischen beiden Morden und die Hintergründe aufdecken... Daeninckx erzielte mit "Bei Erinnerung Mord" – nebenbei auch eine Abrechnung mit dem Vichy-Regime – in Frankreich einen Riesenerfolg...

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Paris, Toulouse, Drancy
Buchdaten
Titel: Bei Erinnerung Mord
Kategorie: Krimi / Thriller von 1983
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 25.06.2016


Dieses Buch wurde 270 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783923208562
» zurück zur Ergebnisliste