Die Konquistadoren

Erzählt wird die Geschichte des Bergknappen Ansorg, der zusammen mit seinem Bruder und seinen Eltern um 1535 nach Venezuela aufbricht, um dort ein neues Leben zu beginnen und die Geschichte der realen Person des Georg Hohermuth von Speyer, ein deutscher Conquistador, 1534 zum Generalkapitän von Venezuela ernannt. Anfang des Jahres 1535 landet er in der venezuelanischen Hafenstadt Coro. An Bord des Schiffes ist auch der junge Burckardt Ansorg mit seiner Famile aus Sachsen. Hohermuth ist auf der Suche nach der sagenhaften Goldstadt El Dorado. Er rüstet einen Feldzug zur Eroberung (Entrada) aus, um die Goldgebiete zu erobern. Zur Expedition gehören auch Burckhardt und die Wäscherin Anna Kestlin mit ihren Ehemann Johannes. Bald kommt es zu einer heimlichen Beziehung zwischen Burckhardt und Anna. Hohermuth dringt immer tiefer in den Dschungel vor. Die Gruppe ist häufig Indianer-Angriffen ausgesetzt, dazu kommen Krankheiten und das tropisches Klima. Es beginnt ein mehrjähriger Höllentrip...

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Coro, Venezuela (allg.), Rio Caquetá, Rio Putumayo
Buchdaten
Titel: Die Konquistadoren
Kategorie: Historischer Roman von 2001
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 06.07.2016


Dieses Buch wurde 239 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783499227547
» zurück zur Ergebnisliste