Die Stadt des Zaren

Der große Roman über die Gründung St. Petersburgs vom ersten Spatenstich 1703 bis zur Ausrufung als Hauptstadt 1712 - eine Geschichte voller Aufbruch und Abenteuer.

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
St. Petersburg (Leningrad)
Buchdaten
Titel: Die Stadt des Zaren
Kategorie: Historischer Roman von 2017
Eingabe: 05.12.2017
Kurzbeschreibung

Der große Roman über die Gründung von Sankt Petersburg


Zar Peter setzt im Mai 1703 an der Newa den ersten Spatenstich. Er will eine Stadt nach westlichem Vorbild bauen: Sankt Petersburg. Ein monumentales Vorhaben, das Aufstiegschancen und Abenteuer verheißt. Aus allen Himmelsrichtungen reisen die Menschen an: Graf Fjodor mit seiner intriganten Frau und ihrer Tochter, die sich nach dem Wunsch der Eltern mit dem Zaren verloben soll. Ein italienischer Architekt, der seine Geliebte in Florenz zurücklässt und von der Vergangenheit eingeholt wird. Der deutsche Arzt Dr. Albrecht mit seinen Töchtern. Während die Jüngere mit einem holländischen Tischlergesellen abenteuerlustig durch die Sumpflandschaft streift, verliert die Ältere ihr Herz an einen Mann, der zum Mörder wird. Langsam wächst eine Stadt heran …


Der Roman einer Stadt, eine lebendige Geschichtsstunde über Aufbruch und Abenteuer.



Dieses Buch wurde 138 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783471351543
» zurück zur Ergebnisliste