Der Abfall der Herzen

Eine Autobiographie - langsam tropft sie dahin - man hangelt sich von Freund zu Freundin, die Nagelschmidt besucht hat um sie zur gemeinsamen Vergangenheit zu befragen. Im Vergleich zu Autobiographien von Herrndorf oder auch Stuckrad-Barre fällt dieses Buch komplett ab. Leider belanglos.

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Rheine, Barcelona, Marseillan
Buchdaten
Titel: Der Abfall der Herzen
Kategorie: Roman / Erzählung von 2018
LeserIn: Nommel, Jens
Eingabe: 29.03.2018
Kurzbeschreibung

»Wann hast du aufgehört mich zu hassen?«
»Als du mir den Brief geschrieben hast.«
»Was für einen Brief?«
Und er beginnt sich zu fragen, was er noch vergessen hat von diesem Sommer 1999 in Rheine. Damals lebte Nagel in seiner ersten WG, hatte eine Band und seine Freundin und machte sich keine Gedanken über die Zukunft. Dann änderte sich alles, plötzlich, unvorhergesehen. Damals, als sie jung waren, als ein Jahrhundert zu Ende ging und man in den Regionalzügen noch rauchen konnte. Thorsten Nagelschmidt hat einen Roman über einen letzten großen Sommer geschrieben, über Freundschaft und die große Liebe und ihr Zerbrechen, weil man kein Morgen kannte.



Dieses Buch wurde 126 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783103973471
» zurück zur Ergebnisliste