Wie ich fälschte, log und Gutes tat

Es geht um einen jungen Schüler - tennisspielend und wenig auffäliig fängt er an, seine Schularbeiten zu fälschen und seinen Eltern die schlechten Zensuren zu ersparen. Was sich am Anfang doch recht amüsant liest, ist auf der Langstrecke doch recht ermüdend und banal.

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Weiden i.d.O.
Buchdaten
Titel: Wie ich fälschte, log und Gutes tat
AutorIn: Klupp, Thomas
Kategorie: Roman / Erzählung von 2018
LeserIn: Nommel, Jens
Eingabe: 16.11.2018


Dieses Buch wurde 90 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste