Ohne Namen, ohne Eltern, ohne Heimat

Geschichte eines Flüchtlingskindes aus Ostpreußen.

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Ostpreußen (allg.), Sowetsk (Tilsit), Sapowednoje (Seckenburg), Kaliningrad (Königsberg), Pinneberg, Kopenhagen, Brake
Buchdaten
Titel: Ohne Namen, ohne Eltern, ohne Heimat
Untertitel: Eine wahre Geschichte aus Ostpreußen
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 2000
LeserIn: Leserin
Eingabe: 28.03.2019


Dieses Buch wurde 1193 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste