Die langen Abende

Das Buch spielt in Crosby, einem fiktiven Küstenort in Maine. Hauptfigur ist wieder, wie in "Mit Blick aufs Meer" die pensionierte Lehrerin Olive Kitteridge. Sie "mischt sich auch mit siebzig noch in alles ein, so barsch wie eh und je. Da ist Jack Kennison, einst Harvardprofessor, der ihre Nähe sucht. Beide vermissen ihre Kinder, die ihnen fremd geworden sind, woran Olive und Jack selbst nicht gerade unschuldig sind … Ein bewegender Roman, der von Liebe und Verlust erzählt, vom Altern und der Einsamkeit, von Momenten des Glücks und des Staunens." (Klappentext)

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Maine (State), Portland (Maine), Augusta (Maine)
Buchdaten
Titel: Die langen Abende
Kategorie: Roman / Erzählung von 2020
LeserIn: bookworld
Eingabe: 15.12.2020


Dieses Buch wurde 655 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste