Auferstanden von den Toten

Vor zwei Jahren verschwand in der ländlichen Idylle von Cambridgeshire, dem Mekka des englischen Reitsports, die fünfzehnjährige Nell Ryder. Von ihr und einem kostbaren Pferd fehlen seither jede Spur, und die Vermutung liegt nahe, dass das Mädchen vom Gestüt ihres Großvaters entführt wurde. Merkwürdigerweise tauchte aber nie ein Erpresserbrief auf, und Nells weiteres Schicksal liegt völlig im Dunkeln. Inspektor Jury, der in London im Krankenhaus liegt, beginnt sich für den Fall zu interessieren. In der Erholungsphase nach dem Krankenhaus, die Jury bei seinem Freund Melrose Plant im (fiktiven) Dorf Long Piddleton in Northamptonshire verbringt, finden er und sein Freund schnell heraus, dass es in der hoch angesehenen Familie Ryder einige Ungereimtheiten gibt: Was hat es mit Dan Ryder für eine Bewandnis, der in Paris unter ungeklärten Umständen ums Leben kam? Und welche Rolle spielt Nells Stiefonkel Vernon Rice, der Nell über die Maßen zugetan war? Welche Abgründe innerhalb der Familie Ryder wirklich lauern, wird Inspektor Jury und Melrose Plant allerdings erst klar, als man auf dem Gestüt auch noch die Leiche einer unbekannten Frau entdeckt.

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
London, Cardiff, Cambridgeshire, Northamptonshire
Buchdaten
Titel: Auferstanden von den Toten
Kategorie: Krimi / Thriller von 2002
LeserIn: Ophelia1
Eingabe: 12.07.2006


Dieses Buch wurde 670 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste