Letztes Vermächtnis

Der ehemalige Reporter Jack Tagger fristet ein trostloses Dasein als Nachrufschreiber einer Tageszeitung in Südflorida. Als er vom rätselhaften Tod des alternden Rockstars Jimmy Stoma erfährt, wittert er die Chance, wieder einen großen Artikel schreiben zu dürfen. Zusammen mit Redakteurin Emma beginnt Jack mit Nachforschungen - sehr zum Missfallen von Jimmys Witwe, der jungen Popsängerin Cleo Rio, die anscheinend viel zu verbergen hat... "Hiaasen gehört zu den wenigen Journalisten, die ihre Gesellschaftskritik zu mitreißenden satirischen Romanen steigern können." (DIE ZEIT) Carl Hiaasen, Reporter und Starkolumnist des Miami Herald, ist dem Establishment von Florida verhasst, scheut er sich doch nicht, mit spitzer Feder genau jene Themen aufzugreifen, die die skrupellosen Geschäftemacher im Sunshine State nicht an die große Glocke hängen möchten: Profitgier, Touristennepp und rücksichtslose Zerstörung der Natur.

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Süd Florida, Miami, Bahamas (allg.)
Buchdaten
Titel: Letztes Vermächtnis
AutorIn: Hiaasen, Carl
Kategorie: Roman / Erzählung von 2002
LeserIn: Becher, Fred
Eingabe: 21.08.2006


Dieses Buch wurde 461 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783442455102
» zurück zur Ergebnisliste