Nichts als die Wahrheit

Anna Burau rückt für den Toten Alexander Bunge in den Bundestag nach. Er hat sich anscheinend umgebracht, nachdem über ihn berichtet wurde, dass er Kinderpornographie aus dem Internet heruntergeladen hat. Die Staatsanwältin Karen Stark ermittelt. Währenddessen tritt Anne ihr Mandat in Berlin an und erlebt erstaunliches bei ihrer Arbeit im Bauausschuss. Was hatte Alexander Bunge zu verbergen, er galt als anständiger Politiker

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, Frankfurt am Main, Rhön
Buchdaten
Titel: Nichts als die Wahrheit
AutorIn: Chaplet, Anne
Kategorie: Roman / Erzählung von 2000
LeserIn: Herzogin
Eingabe: 12.11.2006


Dieses Buch wurde 950 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste