Schneesterben

Im Winter war Klein-Roda ganz unter einer beschaulichen Schneedecke versunken gewesen, und auf den Straßen des Örtchens stritten sich die Leute mit ihren Schneeschaufeln über den rechten Umgang mit den Naturgewalten. Aber der Schnee verbirgt vor allem einen berühmten Kriegsreporter, der ermordet auf der Schotterstraße liegt. Ein neuer Fall für Bremer und Staatsanwältin Karen Stark, der gelöst zu sein scheint, bevor er überhaupt beginnt. Denn es gibt ein Geständnis, das allerdings in der Hauptverhandlung deutlich hörbar platzt.

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Rhön, Frankfurt am Main
Buchdaten
Titel: Schneesterben
AutorIn: Chaplet, Anne
Kategorie: Krimi / Thriller von 2003
LeserIn: Monika
Eingabe: 17.11.2006
Kurzbeschreibung
Einen Winter, in dem so viel Schnee gefallen ist, hat man in Klein-Roda lange nicht erlebt. Als es endlich taut, kommt manches ans Tageslicht, was er verborgen hatte – auch die Leiche von Michael Hansen, dem bekannten Kriegsreporter. Für die Frankfurter Staatsanwältin Karen Stark scheint der Fall klar zu sein, denn es gibt ein Geständnis: Krista Regler, Wochenendhausbesitzerin in Klein-Roda, gibt zu, den Mann überfahren zu haben. Aber in der Hauptverhandlung kommen Zweifel an Krista Reglers Tatbeschreibung auf – und plötzlich ist ihr Mann verdächtig …

Ausgezeichnet mit dem deutschen Krimipreis

"Das ist hohe Krimikunst. Anne Chaplet ist ein Roman gelungen, wie man ihn sich für das Genre wünscht. Von der ersten Zeile an mag man ihn lesen und nicht aufhören." Tagesspiegel


Dieses Buch wurde 637 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783888973369
» zurück zur Ergebnisliste