Maren Gripes notwendige Rituale

"In der Nacht, als Maren Gripe, wie es hieß, verrückt wurde, wachte sie von dem weichen Geräusch einer Trosse auf, die auf das Schiffsdeck fiel. Es kam ganz deutlich übers Meer, und sie stand auf, ging ans Fenster, verschloss es und sagte leise: "Diese Trosse ist mit Sicherheit aus dem Großmast gefallen"... Eine kleine norwegische Insel zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Maren Gripe ist schön und mit Jacob verheiratet. Sie hat noch nie Alkohol getrunken und Samstags schläft sie nicht im Ehebett. Maren Gripes Ehe und ihr Alltag sind von Ritualen geprägt, wie das Leben der Insulaner überhaupt. Doch als der holländische Seemann Leo Tybrin Beck auf die Insel kommt, gibt sie ihre Gewohnheiten auf und stürzt damit sich und die Inselgemeinde, die nun das Unberechenbare, die Begierde, das Fremde und die Angst kennenlernt, in eine Katastrophe.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Norwegen (allg.)
Buchdaten
Titel: Maren Gripes notwendige Rituale
AutorIn: Lonn, Oystein
Kategorie: Roman / Erzählung von 2001
Eingabe: 09.08.2007


Dieses Buch wurde 1331 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste