Die Brücken der Freiheit

Ende des 18. JAhrhunderts herrscht in den schottischen Kohlegruben das Gesetz der Skalverei. Der junge Bergmann Mack McAsh träumt aber davon endlich frei zu sein. Er flieht nach London und gerät in eine andere Form der Knachtschaft. Als Anführer verurteilt wird er nach Virgina verschifft.Dort trifft er Lizzie Jamisson, die Frau, die ihm einst zur Flucht verhalf. Der Preis, den Lizzie dafür zahlte war ihr eigenes Glück.

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
London, Schottland (allg.), Virginia (State)
Buchdaten
Titel: Die Brücken der Freiheit
AutorIn: Follett, Ken
Kategorie: Roman / Erzählung von 1996
LeserIn: Herzogin
Eingabe: 09.08.2007
Kurzbeschreibung
Vom alten England bis in die Neue Welt spannt sich der große Bogen des abenteuerlichen Lebens zweier Menschen auf der Suche nach Freiheit.

In den schottischen Kohlengruben herrscht das Gesetz der Sklaverei. Doch Mack McAsh, ein junger Bergmann, träumt davon, frei zu sein. Er flieht nach London - und gerät in eine andere Form von Knechtschaft: Als Aufrührer verurteilt, wird er in Ketten nach Virginia verschifft.

Dort trifft er auf Lizzie Jamisson, die Frau, die ihm einst zur Flucht verholfen hat und dabei ihr eigenes Glück als Preis zahlte...

Ein großer Auswandererroman aus der Feder von Großmeister Ken Follett


Dieses Buch wurde 861 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783404172313
» zurück zur Ergebnisliste