Der irdische Amor

Sexualkomödie. Probleme eines jungen Mannes bei Frauen.

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, Rom, Sardinien (allg.)
Buchdaten
Titel: Der irdische Amor
Kategorie: Roman / Erzählung von 2002
LeserIn: Lesedame
Eingabe: 07.02.2008
Kurzbeschreibung
Als Albert der schönen Elena begegnet, ist es um ihn geschehen. Ist sie die Frau seines Lebens, die er schon immer gesucht hat, und wird sie, nicht ganz frei und doch zu haben, seiner nach wochenlangem Zögern endlich vorgebrachten Einladung zu einem Spaziergang folgen? Auf einer Parkbank im Berliner Tiergarten passiert es dann: Sie kommen sich näher, die Italienerin und der so norddeutsche Student der Kunstgeschichte, und sie werden ein Paar. Doch eines Tages bekennt Elena, zurück in ihre Heimat zu wollen, um dort den Traum von der Selbständigkeit zu realisieren. Ende des Glücks? Nein. Albert geht mit, man kann, denkt er, auch in sardischer Einsamkeit über Caravaggio forschen. Der irdische Amor ist eine beglückend leicht erzählte, ironische, geistreiche und wunderbar traurige Liebesgeschichte. Die Geschichte eines Liebenden, der die himmlische Liebe gesucht und die irdische Liebe gefunden hat.


Dieses Buch wurde 1164 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783518413524
» zurück zur Ergebnisliste