Das Gutenbergkomplott

Mainz im Jahr 1453. Gutenberg macht seine Erfindung des Drucks mit beweglichen Lettern.In dieser Zeit kommt der Jurist Thomas Berger nach Mainz, um eine Richterstelle anzutreten. Kurz darauf ereignen sich zwei Verbrechen in der Stadt, die offenbar in Zusammenhang mit Gutenbergs Erfindung stehen. Der Richter leitet die Ermittlungen ein und gerät dabei selbst in Lebensgefahr.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Mainz
Buchdaten
Titel: Das Gutenbergkomplott
Kategorie: Historischer Roman von 2006
LeserIn: Monika
Eingabe: 06.03.2008
Kurzbeschreibung
Wittenberg, im Frühjahr 1521. Aufmerksam beobachtet Jost, ein Söldner, die geladenen Gäste im Cranachhof. Es ist ein Abschiedsfest für Martin Luther, den Reformator, der bald nach Worms aufbricht. Kaiser Karl V. hat ihn vor den Reichstag geladen, um sich vor Kaiser und Reich zu verantworten. Wird man von ihm fordern, seine Lehre zu widerrufen? Oder ihn gar als Ketzer verurteilen?
Jost soll das Leben des Reformators schützen; Kurfürst Friedrich hat ihn zu Luthers Leibwächter ernannt. Eine heikle Aufgabe, denn Luther hat nicht nur Freunde ...


Dieses Buch wurde 703 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783765540486
» zurück zur Ergebnisliste