Im Land der weißen Wolke

1852 - Helen und Gwyneira, zwei Londoner Frauen lassen sich auf das Abenteuer ihres Lebens ein. Beide Frauen, Helen eine Gouvernante und Gwyneira eine junge Adelige, wollen in Neuseeland ihnen unbekannte Ehemänner heiraten. Auf der Schiffsreise lernen sie sich kennen und freunden sich an. Die Geschichte dieser beiden Frauen und ihrer Familien auf der noch relativ gering besiedelten und im Wachstum begriffenen Südinsel Neuseelands ist interessant und unterhaltend erzählt.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Neuseeland (allg.), Christchurch, Queenstown
Buchdaten
Titel: Im Land der weißen Wolke
AutorIn: Lark, Sarah
Kategorie: Historischer Roman von 2007
LeserIn: Monika
Eingabe: 01.05.2008
Kurzbeschreibung
Erstmalig zum unschlagbaren Sonderpreis! Diese E-Book-Sonderausgabe beinhaltet die folgenden Einzeltitel der farbenprächtigen Neuseeland-Saga von Sarah Lark: Im Land der weißen Wolke, Das Lied der Maori, Der Ruf des Kiwis.

Im Land der weißen Wolke: London, 1852: Zwei junge Frauen treten die Reise nach Neuseeland an. Es ist der Aufbruch in ein neues Leben - als künftige Ehefrauen von Männern, die sie kaum kennen. Die adlige Gwyneira ist dem Sohn eines reichen "Schafbarons" versprochen, und die junge Gouvernante Helen wurde als Ehefrau für einen Farmer angeworben. Ihr Schicksal soll sich erfüllen in einem Land, das man ihnen als Paradies geschildert hat. Werden sie das Glück und die Liebe am anderen Ende der Welt finden? Ein fesselnder Schmöker über Liebe und Hass, Vertrauen und Feindschaft und zwei Familien, deren Schicksal untrennbar miteinander verknüpft ist.

Das Lied der Maori: Neuseeland, 1893: William Martyn ist gebildeter und kultivierter als die übliche Klientel, die es auf der Suche nach Gold nach Queenstown verschlägt. Kein Wunder, denn Will ist der Sohn irischer Landadeliger. Die temperamentvolle Elaine verliebt sich in ihn, und er scheint nicht abgeneigt, doch dann kommt Kura-Maro-Tini zu Besuch, Elaines Cousine und Halb-Maori, deren exotischer Schönheit und Freizügigkeit William sofort erliegt.

Der Ruf des Kiwis: Neuseeland, Canterbury Plains 1907: Gloria wächst auf Kiward Station auf. Ihre glückliche Kindheit endet jäh, als sie mit ihrer Großkusine Lilian in ein englisches Internat geschickt wird. Um jeden Preis will sie nach Neuseeland zurück. Sie schmiedet einen verwegenen Plan, der sie in höchste Gefahr bringt...

Spannend und mitreißend schildert Sarah Lark die Geschichte einer neuseeländischen Familie, verwoben mit der Tradition der Maoris.


Dieses Buch wurde 1108 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783404157136
» zurück zur Ergebnisliste