Über das Wasser

Auch wenn der Stadtname nicht genannt wird: es ist eine holländische Stadt mit einem Fluß, der zwei Stadtviertel voneinander trennt. Von beiden Seiten des Flußes kommen zwei Jungs aus unterschiedlichen Schichten der Gesellschaft zusammen und: rudern. Ein wunderbares Buch über die Harmonie des Zusammenseins und dem Fluß als Allegorie auf die Bewegung und damit auf das Leben.

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Niederlande (allg.)
Buchdaten
Titel: Über das Wasser
Kategorie: Roman / Erzählung von 1998
LeserIn: Nommel, Jens
Eingabe: 05.11.2008
Kurzbeschreibung
Gebundenes Buch
Kollege Karl ist ein mustergültiger Eichbeamter: Zuverlässigkeit, Prinzipientreue und unverrückbare Maßstäbe sind seine berufliche Richtschnur. Sein Privatleben ist immer ein Geheimnis geblieben. Und ausgerechnet zu seiner Verabschiedung in den Ruhestand taucht er nicht auf... Der Erzähler, der die Abschiedsrede schreibt, und sein Kollege Karl haben Gaszähler, Thermometer und die Waagen der Einzelhändler justiert - bis die elektronische Waage Einzug hielt. Bis der Supermarkt an die Stelle des Tante-Emma-Ladens trat. Einer aber versuchte dem Wandel bis zuletzt Widerstand zu leisten: Kollege Karl. Eine Geschichte vom Wandel der Zeiten, nicht nur in den Niederlanden - literarisch meisterhaft und glasklar erzählt.


Dieses Buch wurde 663 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783446199576
» zurück zur Ergebnisliste