Die letzten Aufzeichnungen aus Udo Posbichs Druckerei

Das Ende des kleinen privaten Satz- und Druckereibetriebes von Udo Posbich im Ostberlin der 70er Jahre steht vor der Tür und die vierköpfige Belegschaft von sehr originellen Verlierertypen vor dem Aus. Mit ihnen der gesamte Berufstand der konventionellen Setzer. Mit viel Humor bietet die Autorin der Verzweiflung Paroli.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin
Buchdaten
Titel: Die letzten Aufzeichnungen aus Udo Posbichs Druckerei
Kategorie: Roman / Erzählung von 2000
Eingabe: 21.11.2008
Kurzbeschreibung
Ostberlin in den 70er Jahren. Püppi die linkshändige Setzerin,die hinter ihrem schwerfälligen Äußeren ein verletztliches Gemüt verbirgt, der stumme Willi, immer hilfsbereit und grau wie eine fleischgewordene Bleivergiftung.Fritz der "King of The linotype" renitent und pessimistisch,und der schitzophrene Drucker Manfred,der mit seinen Maschinen Zwiesprache hält. Sie alle haben in Poosbichs priaten "Makulaturschuppen" ihr Refugium auf zeit gefunden. Und ausgerechnet der unscheinbare Willi startet von hier aus eine wahrhaft supversive Aktion......


Dieses Buch wurde 570 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783596155019
» zurück zur Ergebnisliste