Orientalische Reisen

Fürst Pücklers abenteuerliche, humorvoll beschriebene Reise von 1835 bis 1839 durch Nordafrika, das Niltal von Alexandria bis Khartoum im Sudan, ins Heilige Land, nach Syrien und Konstantinopel. Eine der schönsten Reisebeschreibungen des 19. Jahrhunderts.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Kairo, Alexandria, Luxor, Assuan, Tunis, Karthago, Gizeh, Dunqula, Jerusalem, Damaskus, Libanon (allg.), Aleppo, Syrien (allg.), Khartum, Marawī, Istanbul (Konstantinopel, Byzanz)
Buchdaten
Titel: Orientalische Reisen
Kategorie: Reisebericht von 1844
Eingabe: 24.11.2008


Dieses Buch wurde 995 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste