Stephen der Held

Stephen Dedalus, der Held des Romans, ein hochsensibler, intelligenter junger Mann löst sich mit vielen Gewissensbissen von seiner Familie, seiner jesuitischen Erziehung, von der Kirche, ja sogar von der irischen Nation mit dem Risiko der inneren und äußeren Verbannung, um ein wahrer Künstler zu werden. Und das mit der genauen Verortung im Dublin zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Dublin
Buchdaten
Titel: Stephen der Held
Untertitel: Ein Portrait des Künstlers als junger Mann
AutorIn: Joyce, James
Kategorie: Roman / Erzählung von 1944
Eingabe: 26.11.2008


Dieses Buch wurde 812 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste