Der wunde Punkt

Mit 57 Jahren freut sich George über den Beginn seines Ruhestandes. Er beginnt, ein Atelier im Garten zu bauen, liest historische Romane und findet endlich Zeit, sich in Ruhe Jazzmusik anzuhören. Dann verkündet seine Tochter Katie, die ständig neue Lebensziele verfolgt, dass sie zum zweiten Mal heiraten wird. Die Familie ist nicht erfreut, beäugt sie den Bräutigamm Ray doch schon lange misstrauisch. Katie selbst kann nicht sagen, ob sie Ray liebt oder nur die Weise, in der sich Ray um sie und ihren kleinen Sohn kümmert. Ihre Mutter Jean sieht sich bei den Hochzeitsvorbereitungen immer wieder unerwartet mit den Konsequenzen einer Affäre konfrontiert, die sie mit einem von Georges ehemaligen Kollegen begonnen hat. Das wohlgeordnete Leben von Jamie, Katies Bruder, droht auseinanderzubrechen, als er versäumt, seinen Lebensgefährten zur Hochzeit einzuladen. George entdeckt einen dunklen Fleck an seiner Hüfte und ist sofort von einer Krebserkrankung überzeugt. Diese hält er für sein größtes Problem - bis er von der Affäre seiner Frau erfährt.

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Peterborough
Buchdaten
Titel: Der wunde Punkt
AutorIn: Haddon, Mark
Kategorie: Roman / Erzählung von 2006
LeserIn: Ophelia1
Eingabe: 14.04.2009


Dieses Buch wurde 648 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste