Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone

Christopher Boone ist fünfzehn Jahre, drei Monate und zwei Tage alt. Er kennt alle Länder und deren Hauptstädte sowie sämtliche Primzahlen bis 7507. Er mag Uniformen und hasst Unordnung, Überraschungen und fremde Menschen. Aber als der Pudel in Nachbars Garten mit einer Mistgaben umgebracht wird, beginnt Christopher Dinge zu tun, die er früher nie gewagt hätte. Er setzt sich über die Verbote seines Vaters hinweg, sucht den Täter und bricht aus seiner Einsamkeit aus...

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
London, Swindon
Buchdaten
Titel: Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone
AutorIn: Haddon, Mark
Kategorie: Roman / Erzählung von 2004
LeserIn: Avon
Eingabe: 08.09.2005


Dieses Buch wurde 613 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste