Weit weg vom Rest der Welt

Tanger, das Maghreb, geheimnisvolles Timbuktu .... in 90 Tagen eine achttausend Kilometer lange Reise durch viele verschiedene afrikanische Länder.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Tanger, Rabat, Tarfaya, Dakhla, El Gouera, Mopti, Bamako, Nouakchott, Kiffa, Bandiagara, Nouadhibou, Choûm, Aleg, ’Ayoûn el ’Atroûs, 'Adel Bagrou, Timbuktu, Accra, Abidjan, Cotonou, Lagos, Monrovia, Yamoussoukro, Bobo-Dioulasso, Ouagadougou, Danané, Aflao, Johannesburg
Buchdaten
Titel: Weit weg vom Rest der Welt
Kategorie: Reisebericht von 1996
LeserIn: Aliena
Eingabe: 10.03.2010
Kurzbeschreibung
«Sie sollten dieses Buch lesen.» (Elke Heidenreich)
In Tanger, der dunkelsten und geheimnisvollsten Stadt des Maghreb, beginnt eine achttausend Kilometer lange Reise den dunklen Kontinent hinab. Die Westsahara, Mauretanien und Mali mit dem sagenumwobenen Timbuktu sind die ersten Stationen, reich an faszinierenden Erlebnissen, aber auch voller Hindernisse und Gefahren. Die Fahrt in Zonen, vor deren Besuch alle Botschaften warnen, entwickelt sich bald zum Abenteuer, das ohne Glück, Mut und Schmiergeld nicht zu überleben ist.
«Altmann hat den menschlichen Blick auf die Zustände bewahrt, er wertet nicht, er fühlt mit, er sieht das Elend, aber er sieht auch Witz, Schönheit, Poesie. Es ist ein spannendes, ein unterhaltendes und ein zutiefst menschliches, warmes Reisebuch, geschrieben von einem klugen Mann, der literarisch über diesen Kontinent Bescheid weiß und doch das naive Staunen nicht verlernt hat. Und das Lieben nicht. Alle Achtung.» (Elke Heidenreich)
«Ein fesselndes Buch.» (Tagesspiegel)


Dieses Buch wurde 628 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783499239939
» zurück zur Ergebnisliste