Leben heißt frei sein

Die Autorin (geb.1920), beschreibt ihre Lebensgeschichte. Ihr Erleben von den starren Anfängen des Feminismus, die Entwicklung der Gesellschaft gegenüber den Frauen. Ein großartiges Buch mit äußerst interessantem Inhalt. Sehr empfehlenswert.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Frankreich (allg.), Paris
Buchdaten
Titel: Leben heißt frei sein
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 1998
LeserIn: Leserin
Eingabe: 21.12.2010


Dieses Buch wurde 675 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste