Adams Erbe

Was für ein Debut! Astrid Rosenfeld schlägt einen weiten Bogen vom elvis-ähnlichen Sänger im Elefantenhaus des Berliner Zoos bis zum Leben im Warschauer Ghetto. Und es gelingt ihr so gut. Ich habe lange keinen deutschen Roman gelesen, der dermaßen flüssig geschrieben ist und dennoch eine ernsthafte und berührende Geschichte erzählt.

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, Krakau, Köln, Warschau, Krzeszowice (Kressendorf), New York
Buchdaten
Titel: Adams Erbe
Kategorie: Roman / Erzählung von 2011
LeserIn: Nommel, Jens
Eingabe: 01.03.2011
Kurzbeschreibung
Adam Cohen ist 1938 achtzehn Jahre alt. Edward Cohen wird um das Jahr 2000 erwachsen. Zwei Generationen trennen sie – aber eine Geschichte vereint sie. Von der Macht der Familienbande und der Kraft von Wahlverwandtschaften erzählt dieser Roman und davon, dass es nur einer Begegnung bedarf, um unser Leben für immer zu verändern.


Dieses Buch wurde 951 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783257261240
» zurück zur Ergebnisliste