Wenn das Schlachten vorbei ist

Hauptprotagonist ist eine Insel vor Kalifornien. Verschiedene Interessen ziehen am Wohl des Eilands. Und ganz wie im echten Leben heisst es auch hier: jeder weiss es besser - egal ob Landwirte, Umweltschützer oder Naturliebhaber. Interessant, dass sich Boyle, wie auch Jonathan Franzen ("Freiheit"), dem Thema Natur gewidmet hat. Das Thema scheint nun auch die amerikanische Literaturszene zu beschäftigen.

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Santa Barbara, Goleta, Oxnard, Ventura, Santa Cruz (Insel), Anacapa
Buchdaten
Titel: Wenn das Schlachten vorbei ist
AutorIn: Boyle, T.C.
Kategorie: Roman / Erzählung von 2011
LeserIn: Nommel, Jens
Eingabe: 26.06.2012
Kurzbeschreibung
Zwei Fraktionen von Umweltschützern liefern sich einen erbitterten Kampf. Schauplatz sind die Channel Islands vor der Südküste von Kalifornien, wo die Umwelt vom Menschen empfindlich gestört wurde. Soll man das Gleichgewicht des Ökosystems mit viel Steuergeldern wiederherstellen - was zwangsläufig die Ausrottung mancher Tierarten bedeutet -, oder soll man um jeden Preis das Töten verhindern? T. C. Boyles furioser, apokalyptischer Roman handelt von der Ausbeutung der Natur durch den Menschen und den katastrophalen Folgen. Boyle hat eines seiner ältesten Themen weiterentwickelt, nie war er so bitter und böse, nie war es ihm so ernst.


Dieses Buch wurde 797 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783423142694
» zurück zur Ergebnisliste