Der Russe ist einer, der Birken liebt

Was ein eindrucksvolles Debut. Eine Jüdin aus Aserbaischan geht nach Frankfurt, wo sie durch den tragischen Verlauf einer Sportverletzung ihren Freund verliert und sich fortan schuldig fühlt. Sie geht als Übersetzerin nach Israel und stößt überall auf die Wiederstände durch die Palästinenser, die Israelis, die Araber und die Orthodoxen. Wo ist ihre Heimat?

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Baku, Aserbaischan (allg.), Frankfurt am Main, Tel Aviv, Israel (allg.), Jerusalem, Ramallah, Westjordanland
Buchdaten
Titel: Der Russe ist einer, der Birken liebt
Kategorie: Roman / Erzählung von 2012
LeserIn: Nommel, Jens
Eingabe: 30.10.2012


Dieses Buch wurde 799 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste