Sie nannte mich Es

Mir ist das Buch durch Zufall in die Hände gerutscht. Der Inhalt: Der kleine Dave, der vorerst mit seinen Brüdern in einer amerikanischen Familie recht "normal" aufwächst wird dann von seiner Mutter auserkoren, als schlimmes Kind behandelt zu werden. Sie behandelt Dave äußerst brutal und grausam. Von Angst, Essensentzug bis körperliche und seelische Grausamkeiten muß der kleine Junge durchmachen. Endlich wird man dann doch durch die Schule aufmerksam und das Leben von Dave bekommt eine Wendung. Unverstndlich ist für mich, wie eine Mutter zu solchen Schritten fähig ist und auch daß die Nachbarschaft und Schule nicht früher eingegriffen hat, um das Kind von dieser "Person Mutter" (kann man nicht Mutter nennen) zu befreien. Meine Hochachtung dem erwachsenen Dave, der sein Leben jetzt so gut meistert.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Kalifornien (State), Dale City
Buchdaten
Titel: Sie nannte mich Es
AutorIn: Pelzer, Dave
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 2010
LeserIn: Leserin
Eingabe: 24.09.2013


Dieses Buch wurde 315 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783442150557
» zurück zur Ergebnisliste