Die Verschwörung der Idioten

Ignatius J. Reilly, ein junger übergewichtiger Junggeselle, lebt bei seiner Mutter in New Orleans das Leben eines Schmarotzers. Er liebt den Müßiggang, Hot Dogs, süße Getränke und das Kino und will die Welt verbessern, vom Laster, der Modernität und der Unwissenheit befreien. Er bekommt im Kino und vorm Fernseher rituelle Zornesausbrüche ob der Ignoranz seiner Mitbürger. Doch keiner hört auf ihn. Als er von seiner Mutter gezwungen wird, doch auf Arbeitssuche zu gehen, entsteht durch ihn in den Stellen, in denen er kurzfristige Jobs erhält, jedesmal ein heilloses Chaos. Ein absolut komisches Buch, das schon kurz nach dem posthumen Erscheinen in den USA zu einem Kultbuch geworden ist.

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
New Orleans, Baton Rouge
Buchdaten
Titel: Die Verschwörung der Idioten
Kategorie: Roman / Erzählung von 1980
Eingabe: 21.10.2013


Dieses Buch wurde 701 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste