Chronik eines angekündigten Todes

Erst 27 Jahre nach dem Ereignis berichtet Marquez über sein schmerzhaftestes Jugenderlebnis, den Mord an seinem Freund Cayetano Gentile Chimento, da er seiner Mutter versprechen musste, dies zu unterlassen, solange die Mutter des Opfers lebe. In der kurzen Erzählung schildert er südamerikanische Traditionen und Bräuche, wie wir das aus seinen anderen Werken kennen. Der meistgelesene lateinamerikanische Autor erhielt 1982 den Literaturnobelpreis und starb am 14. April 2014 in Mexiko-City .

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Aracataca
Buchdaten
Titel: Chronik eines angekündigten Todes
Kategorie: Roman / Erzählung von 1981
LeserIn: Aliena
Eingabe: 25.04.2014


Dieses Buch wurde 286 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783596162536
» zurück zur Ergebnisliste