Porträt in sepia

Porträt in sepia erzählt die Vorgeschichte zu dem Roman "Dass Geisterhaus". Es ist ein ähnlich opulentes Familienepos über die Welt der chilenisch-amerikanischen Einwanderer und ihrer Vorfahren .

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
San Francisco, Santiago de Chile, London, Paris, Caleufu
Buchdaten
Titel: Porträt in sepia
Kategorie: Roman / Erzählung von 2000
LeserIn: Aliena
Eingabe: 03.05.2014
Kurzbeschreibung
Aurora del Valle, aufgewachsen im pompösen Haus ihrer Großmutter, hat eine bewegte Kindheit und Jugend zwischen dem Europa der Belle Époque, Kalifornien und Chile hinter sich. Je mehr sie aber von der Welt kennenlernt, umso deutlicher wächst in ihr das Bedürfnis, aus eigener Kraft zu leben. Eine Kamera, die sie als Kind geschenkt bekommt, wird ihr zum Mittel der Suche nach ihrer persönlichen Wahrheit. Als sie auf einem Foto, das sie selbst gemacht hat, mit dem Verrat des Mannes konfrontiert wird, den sie liebt, entschließt sie sich, das Geheimnis ihrer Vergangenheit zu erforschen.


Dieses Buch wurde 1082 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783518463840
» zurück zur Ergebnisliste