Rechnung über meine Dukaten

König Friedrich Wilhelm I. rüstet 1716 in Preussen auf: Er legt sich eine Leibgarde zu, bestehend aus lauter Riesen. Diese Langen Kerls kauft er oder er lässt sie entführen. Der König agiert sehr brutal und rücksichtslos Er ist eine widerliche Figur im Buch. Daneben entspinnt sich eine sanfte Liebesgeschichte zwischen dem Riesen Gerlach und der Riesin Betje. Auch drei Riesen freunden sich trotz sprachlicher Schwierigkeiten untereinander an. Und am Ende des Buches ist gar der König in ungewohnt milder Stimmung... - Leicht zu lesen, eindrückliche Figuren und gemäss den Kritiken auch gründlich recherchiert. Was will man mehr?

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, Potsdam, Königs Wusterhausen
Buchdaten
Titel: Rechnung über meine Dukaten
AutorIn: Meyer, Thomas
Kategorie: Historischer Roman von 2014
LeserIn: Habl
Eingabe: 22.09.2014
Kurzbeschreibung
Auf die Fragen folgen Einsichten. Thomas Meyer präsentiert mit 'Wäre die Einsamkeit nicht so lehrreich, könnte man glatt daran verzweifeln' einhundertvierundvierzig Erkenntnisse, manchmal spitz wie eine Nadel, manchmal provokativ, oft nachdenklich und philosophisch.Während mehrerer Jahre hat Thomas Meyer Monatslisten erstellt und darin kurz- und langfristige Beobachtungen zu Einsichten kondensiert, zum Teil alltäglich-profan, zum Teil witzig-herausfordernd und auch introvertiert-melancholisch. Das vorliegende Buch basiert auf diesen Einsichten, wurde aber komplett neu verfasst und bietet komprimierte Weisheit im Sinne von Friedrich Dürrenmatts Diktum 'Die Arbeit an der Sprache ist die Arbeit am Gedanken'.'Wäre die Einsamkeit nicht so lehrreich, könnte man glatt daran verzweifeln' kommt als perfektes Geschenkobjekt daher. Man kann dieses Buch immer wieder anschauen. Und über die Einsichten sinnieren.


Dieses Buch wurde 508 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783257243277
» zurück zur Ergebnisliste