Wo liegt Berlin?

Umschlagtext: Alfred Kerr, siebenundzwanzig Jahre alt und im Begriff, sich als Kritiker und Essayist durchzusetzen, beginnt am l. Januar 1895 die Reihe seiner Berichte aus dem aufstrebenden Berlin. Fünf Jahre lang erscheinen seine Berliner Briefe in der angesehenen »Breslauer Zeitung« und entfalten bis ins neue Jahrhundert hinein ein überwältigendes Panorama an Ereignissen und Charakteren. Kerrs Leidenschaft für das Leben in der Stadt, für das Theater und aufwendige Massenspektakel, für Ballatmosphäre und Großstadtfluidum drückt sich in den Berichten ebenso aus wie die zunehmende Kritik am Kaiser, seine Verachtung für das antiquierte Beamtentum und den Luxus der Neureichen.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin
Buchdaten
Titel: Wo liegt Berlin?
AutorIn: Kerr, Alfred
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 1895
LeserIn: Anonymus
Eingabe: 22.12.2005


Dieses Buch wurde 823 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste