Maigret hat Angst

Der 42. von 75 Maigret-Romanen erschien 1953 mit dem französischen Originaltitel "Maigret a peur", die erste deutsche Übersetzung 1957. Drei Jahre vor seiner Pensionierung wird Maigret auf einem Polizeikongress in Bordeaux sein Alter bewusst. Er findet keinen Zugang zu den jungen Kollegen, die ihn für altmodisch halten. Auf der Fahrt ins heimatliche Paris will er in Fontenay-le-Comte in der Vendée einen Zwischenstopp einlegen und dort seinen alten Studienfreund Julien Chabot, den dortigen Untersuchungsrichter besuchen. Kaum angekommen, wird er gegen seinen Willen in die Aufklärung einer Mordserie hineingezogen. 3 Morde in einer Woche: ein verarmter Adliger, eine alte Hebamme und ein betrunkener Kaninchenfellhändler. Im Ort brechen Feinseligkeiten auf, Verdächtigungen, Denunziation und Gewaltbereitschaft machen sogar Maigret Angst....

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Fontenay-le-Comte, Bordeaux
Buchdaten
Titel: Maigret hat Angst
Kategorie: Krimi / Thriller von 1953
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 27.03.2015


Dieses Buch wurde 338 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783257238426
» zurück zur Ergebnisliste