Latscher, Pimpfe und Gestapo

Schauplatz: Dortmund, die Dortmunder "Steinwache", der Dortmunder Stadtteil Hörde in den Jahren 1942 - 1945. Der Roman berichtet von Bombenkrieg und Hunger, von Gestapohaft und Folter, von jugendlichem Aufbegehren und Abenteuern, bei denen es um Leben und Tod geht. Im Mittelpunkt stehen Jugendliche, die nicht m Gleichschritt marschieren, sondern "latschen" wollen, wie es ihnen Spaß macht. Kurt Piehl - von 1943 bis Ende des Weltkrieges Mitglied der Dortmunder Edelweißpiraten - schrieb später seine Widerstandserfahrungen handschriftlich in Form eines Romans nieder.

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Dortmund
Buchdaten
Titel: Latscher, Pimpfe und Gestapo
Untertitel: Roman eines Edelweisspiraten
AutorIn: Piehl, Kurt
Kategorie: Roman / Erzählung von 1983
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 15.04.2015


Dieses Buch wurde 440 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783860998649
» zurück zur Ergebnisliste