Rom: Eine Ekstase

Rom ist schon immer ein Besuchermagnet gewesen. Auch der Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil reist seit Jahrzehnten dorthin. In diesem literarischen Reisebericht unternimmt er Spaziergänge durch das historische Zentrum, erkundet Enotheken, Bars und Osterien und begleitet Aeneas, Goethe, Stendhal und Thomas Mann auf ihren Wegen durch die Ewige Stadt. Höchstes Lob spendet der Autor Roberto Zapperi seinem Kollegen Hanns-Josef Ortheil für diesen enthusiastischen Rom-Bericht in der FAZ, und er geht sogar soweit zu behaupten, die Lektüre versetze die Leser derart vollständig nach Rom, dass sich eine Reise beinahe erübrige.

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Rom
Buchdaten
Titel: Rom: Eine Ekstase
Untertitel: Oasen für die Sinne
Kategorie: Reisebericht von 2009
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 05.05.2015


Dieses Buch wurde 888 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste