Was Liebe ist

Herbst 1999. Roland Ziegler reist als Mitinhaber eines Familienunternehmens nach Berlin, um an einer Konferenz über die Entschädigung ehemaliger Zwangsarbeiter während des Zweiten Weltkriegs teilzunehmen. In einem Café lernt er Zoe kennen, eine junge Jazz-Sängerin, die ihm abends bei einem Konzert einen klassischen Song widmet: "You don't know, what love is." Zoe begleitet Roland nach Amsterdam und wird für ihn zu seiner großen Liebe. Befreit von alltäglichen Zwängen erleben sie eine vorher nie gekannte Nähe. Doch die Familie, die Firma und deren Vergangenheit melden sich bald zurück. Und Zoe ist plötzlich verschwunden. Eindringlich und klar erzählt Ulrich Woelk von zwei gegensätzlichen Menschen, die eines verbindet: Angehörige einer Generation zu sein, die den Versprechungen der großen Gefühle misstraut. Und die am Ende genau das erleben, was ihnen unmöglich erschien: Eine große Liebesgeschichte. (Klappentext)

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, Amsterdam
Buchdaten
Titel: Was Liebe ist
AutorIn: Woelk, Ulrich
Kategorie: Roman / Erzählung von 2013
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 09.05.2015


Dieses Buch wurde 391 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783423249492
» zurück zur Ergebnisliste