Tod in der Markthalle

Ein Stuttgart-Krimi. Die Protagonistin Bea Pelzer traut ihren Augen nicht, als Agenturchef Hohlberg seinen neuen Geschäftspartner vorstellt: Es ist ihr Vater Peter Herzog, der die Familie vor über zwanzig Jahren verlassen hat. Doch viel Zeit für Persönliches bleibt nicht, denn beim Jubiläumsevent der Markthalle geschieht ein Mord. "Mit ihren Arkadengängen, malerischen Türmchen und verschnörkelten Erkern erweckte die Markthalle inmitten funktionaler Gebäude den Eindruck, als wäre sie aus der Zeit gefallen. Tatsächlich täuschte dieser Eindruck nicht, erklärte ich den Teilnehmern meiner Führung. Architekt Martin Elsaesser hatte die Fassaden vor hundert Jahren bewusst traditionell angelegt, um den Bau harmonisch in die damals noch intakte Stuttgarter Innenstadt einzupassen." So wird auf S.12 die unter Denkmalschutz stehende Stuttgarter Markthalle beschrieben, ein Jugendstilgebäude mit sehenswerter Fassadenplastik, heute eigentlich mehr ein gehobener Verbrauchermarkt und "Fresstempel" im oberen Preissegment.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Stuttgart
Buchdaten
Titel: Tod in der Markthalle
Kategorie: Krimi / Thriller von 2014
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 15.05.2015


Dieses Buch wurde 331 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783954512553
» zurück zur Ergebnisliste