Ein Toter hat kein Konto

Die Originalausgabe erschien 1949 unter dem Titel "Le paletots sans manches", eine deutsche Ausgabe erstmals 1992. Privatdetektiv Nestor Burma soll Kindermädchen spielen und den Sohn des Großindustriellen Gerard Flauvigny im Auftrag des besorgten Vaters beschatten. Roland, der junge Mann, ist in dubiose Kreise geraten. Im Club Antinea stößt Burma auf eine Bande finsterer Araber, die nicht allein mit Drogen handeln, sondern auch mit Menschen und Waffen. Der Detektiv findet Roland nur noch tot in seiner Studentenbude auf: Unfall, Selbstmord oder Mord?

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Paris
Buchdaten
Titel: Ein Toter hat kein Konto
AutorIn: Malet, Léo
Kategorie: Krimi / Thriller von 1949
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 17.06.2015


Dieses Buch wurde 387 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste