Tortenschlacht

Berlin, wenige Wochen vor der deutschen Wiedervereinigung 1990 werden die Westberliner Hauptkommissare Hans Dieter Knoop und Harald Hünerbein als "Entwicklungshelfer" ins Volkspolizeipräsidium am Alexanderplatz versetzt. Am Helmholtzplatz im Bezirk Prenzlauer Berg explodiert ein Haus, in Mahlow bei Berlin wird ein Toter gefunden. Zunächst sieht es nach Selbstmord aus. Beide Fälle stehen in einem Zusammenhang, was sich dem Leser aber erst später erschließt. Bald wird klar, dass die Mahlower Leiche kein Selbstmörder war. Es gibt Verstrickungen zur Stasi, einem ungeklärten Mordfall aus den 60ern und sogar zur italienischen Mafia. Die Westberliner Polizisten ermitteln gemeinsam mit ihren Ostberliner Kollegen. Es geht auch um Immobilienkriminalität in der Wendezeit. Alte und neue Interessengruppen kämpfen mit harten Bandagen um Pfründe, Einfluss und Geld – und längst sind die beiden Kommissare zwischen die Fronten geraten ...

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, Blankenfelde-Mahlow
Buchdaten
Titel: Tortenschlacht
Kategorie: Krimi / Thriller von 2010
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 19.06.2015


Dieses Buch wurde 341 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783897057661
» zurück zur Ergebnisliste