Die dunklen Straßen von Kairo

Parker Bilal ist ein Pseudonym, unter dem der britisch-sudanesische Autor Jamal Mahjoub als Kriminalautor schreibt. Die Originalausgabe erschien 2012 unter dem Titel "The golden scales", die erste deutsche Ausgabe ebenfalls 2010. Zum Inhalt: Im Sudan war er Kriminalkommissar und ein glücklicher Mann. Bis er Ärger mit den Islamisten bekam und auf der Flucht seine Familie verlor. Nun lebt Makana in Kairo, in einem Hausboot auf dem Nil, und hält sich mühsam als Detektiv über Wasser. Makanas neuer Klient indes hat Geld, viel Geld. Saad Hanafi kann sich sogar einen eigenen Fußballclub leisten. Dessen wichtigster Spieler ist verschwunden: Adil Romario, ägyptischer Fußballgott, ist verschwunden. Er hat den großen Aufstieg geschafft, vom Gassenjungen aus einem staubigen Wüstendorf hat in den ägyptischen Olymp, in die marmornen Palästen von Heliopolis, dem Kairoer Stadtteil der Reichen, wo Filmstars, Bauunternehmer und afrikanische Exildiktatoren ihr luxuriöses Leben fristen, mit Panoramablick auf die Pyramiden in die eine Richtung und auf den Nil in die andere. Die Frauen lieben ihn, die Männer verehren ihn und alle möglichen Fußballwunder werden ihm zugeschrieben. Hanafi will ihn unbedingt wiederhaben. Je länger Makana sucht, desto mehr Dreck und Leichen fördert er zutage, und desto mehr bringt er sich selbst in Gefahr....

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Kairo, Sudan (allg.)
Buchdaten
Titel: Die dunklen Straßen von Kairo
AutorIn: Bilal, Parker
Kategorie: Krimi / Thriller von 2012
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 11.08.2015


Dieses Buch wurde 336 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783499257650
» zurück zur Ergebnisliste